Weingut Tement
  • Die Trauben für diese Weine stammen aus hohen Hanglagen mit einem sehr günstigen Mikroklima, das im Herbst ein frühes Abtrocknen und somit optimale Ausreifung des Traubengutes garantiert. Die Ausrichtung dieser Lagen ist Süd-Ost bis Süd-West.
  • Die Weingärten befinden sich in Lagen, Rieden oder Gemeindeteilen, die von den STK-Weingütern aufgrund langjähriger Erfahrung und unter Berücksichtigung nationaler wie internationaler Verkostungsergebnissen zu STK-Lagen aufgewertet wurden. Weine aus diesen Lagen weisen einen ausgeprägt regionstypischen Geschmack auf.
  • Das Durchschnittsalter der Rebstöcke beträgt mindestens 12 Jahre.
  • Die Weingärten sind naturnah und nachhaltig bewirtschaftet.
  • Die Weine werden aus Trauben der Rebsorten Sauvignon Blanc, Morillon, Weißburgunder, Grauburgunder, Gelber Muskateller oder Traminer gewonnen.
  • Die Weine werden trocken und zu Qualitätsweinen ausgebaut, deren natürlicher Reifegrad mindestens 12,5%Vol. Alkohol ergibt. Prädikatsweine & Traminer sind naturgemäß vom trockenen Ausbau ausgenommen.
  • Die Trauben werden in selektiver Handlese in mehreren Durchgängen und im Sinne einer hohen physiologischen Reife zu einem möglichst späten Zeitpunkt geerntet.
  • Es kommen ausschließlich gesunde (Botrytis-freie) Trauben zur Verwendung.
  • Der Ernteertrag ist auf maximal 4.500 l /ha limitiert.
  • Das Reifepotenzial der Weine soll mindestens 5 Jahre betragen; nachvollziehbar anhand von 3er-Vertikalen aus den letzten fünf Jahrgängen oder von reiferen Weinen bei den STK-Lagenweinverkostungen.
  • Erste-STK-Lage-Weine haben seit mindestens fünf Jahren Marktpräsenz und zeigen auch in kleineren Jahrgängen Eigenständigkeit und Lagencharakter.
  • Erste-STK-Lage-Weine dürfen frühestens am 1. Mai nach 6-monatigem Ausbau in den Verkauf gebracht werden. Der offizielle Präsentationstermin ist jedes Jahr die Frühjahrsverkostung der STK-Weingüter Anfang Mai.
  • Als Reserve, Privat, Fassreserve, Vinotheksfüllung etc. bezeichnete, oder in kleinen, vorwiegend neuen Holzfässern ausgebaute Erste-STK-Lage-Weine dürfen frühestens nach 18-monatigem Ausbau mit 1. Mai auf den Markt gebracht werden.


Weine der Linie Erste STK Lage erkennt man an der goldenen STK-Banderole oder einem goldenen STK-Aufdruck auf der Kapsel.

mehr Infos unter http://www.stk-wein.at

*ERSTE STK LAGE basiert auf einer privatrechtlichen Lagenklassifizierung der STK-Weingüter